keyvisual



Home
Über uns
Umzug
Unsere Hunde
Deckrüde
Aktueller Wurf
G-Wurf
HD-Röntgen
Das Trimmen
Galerie
Anfahrt
Impressum

 

 

 

 

 

 

 Es ist mal wieder soweit: Anfang August erwarten wir Welpen von unserer Hündin Dust in the Air und dem Rüden Young Dukes Mister Jack 

  

 

   
  

 

 

 

 

 

Die Mutter ist unsere Hündin Dust in the Air, genannt Dusty. Dusty ist unsere jüngste Hündin, geboren im Mai 2012. Dusty ist nicht gerade eine Sportskanone, sie spielt gerne Fußball, aber das ist dann auch schon alles. Dafür erobert sie alle Herzen im Fluge durch ihr freundliches Wesen und ihr großes Schmusebedürfnis. Sie hat sehr hartes, pflegeleichtes Haar und eine selten schöne Farbe. Dusty ist HD-Frei A2, ED-0 und PRA-Frei. Sie war noch nie in ihrem Leben krank, verträgt eigentlich alles und verbringt  ihre Mußestunden gerne auf dem Sofa. Sie hat ein großes Faible für Kinder und hat stets auch die Welpen ihrer Mutter und ihrer Schwester fürsorglich mitbetreut. Wir freuen uns, dass sie jetzt endlich eigene Kinder aufziehen kann.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vater: Young Duke's Mister Jack

VDH-Europasieger 2014

KfT-Ausstellungschampion

VDH-Champion

VDH-Europajugendsieger 2013

Jugendchampion KfT

Jugendchampion VDH

Ausdauerprüfung AD

Wurftag 13.11.2011

HD-Frei A2

ED-0

PRA-Frei

 

Als Partner für Dusty haben wir den temperamentvollen Jack ausgewählt. Er lebt ,wie auch unsere Hunde, in einer Familie mit Kindern und hat ein freundliches und ausgeglichenes Wesen. Dusty und Jack waren sich auf Anhieb sympathisch, auch bei Hunden keine Selbstverständlichkeit. Mehr über Jack erfahren Sie auf der Homepage von Familie Hecklin http://www.airedales-vom-buehlertal.de/

 

 

 

09.07.2017


Dustys 5. Trächtigkeitswoche ist um. Ihr Bauch wächst zusehends. Kein Wunder: Am Mittwoch, den 5. Juli, waren wir zur Ultraschalluntersuchung.

8 Welpen waren zu sehen. Dusty ist noch anhänglicher geworden und bleibt bei der Hitze lieber im kühlen Haus als im Garten.

Ziel unserer Spaziergänge sind im Moment die Waldhimbeeren, die alle drei Hündinnen lieben.  

 

 

   
   

 

 

 

 

 

 

 

31.07.2017

 

Die Wurfkiste ist aufgestellt und wurde von Dusty schwanzwedelnd angenommen. Mittlerweile ist ihr Babybauch wirklich beschwerlich. Sie lässt uns gerne

fühlen, wie die Kleinen sich bewegen und möchte jetzt nicht mehr alleine sein. Heute hat sie im Garten tiefe Löcher gegraben. Lange kann es jetzt nicht mehr

dauern, wir rechnen jeden Tag mit der Geburt.

 

 

 

   

   
    

 

 

 

 

04. 08,2017

In der Nacht vom 1. zum 2. August hat Dusty 9 Welpen zur Welt gebracht: 6 Rüden und 3 Hündinnen. Als Überraschung folgte dann 12 Stunden später noch eine kleine Hündin.

Dazwischen lag ein Tierarztbesuch mit Ultraschall und Wehenspritze, um der kleinen Dame auf die Sprünge zu helfen: Kaum zuhause, war sie dann auch schon da.

Wir haben sie Happy End genannt. Es ist ja unser H-Wurf.

Dusty war in den ersten zwei Tagen ziemlich geschafft. Das erste Mal Mutter, und dann gleich so viele, das hat Kraft gekostet. Zum Glück hat sie ausreichend Milch und die Kleinen

 haben schon gut zugenommen. Dusty will die Wurfkiste am liebsten gar nicht verlassen.

Unsere beiden älteren Hündinnen waren genauso aufgeregt wie wir. Heute durften sie das erste Mal über den Rand der Kiste schauen, ohne dass Dusty knurrte.

Es folgen die ersten offiziellen Familienfotos der neugeborenen Stars.

 

 

 

 

 

 

   

 

 

   

Am 2. Tag

 

Hauptsache warm

 

 

 

 

06.08.2017

 

Heute sind die zuerst geborenen Welpen sechs Tage alt und schon sichtbar gewachsen. Wie erwartet, kümmert sich Dusty rührend um ihre Babies.

Trotzdem kommt sie mit dem Putzen der Bäuchlein manchmal kaum hinterher. Wir unterstützen sie mit guter Verpflegung und Calcium Trinkampullen.

 

 

      

Am 1. Tag

 

Hier sind es noch 9 (auch wenn man nur 8 sieht)

 

 

 

 

 

   

   

Und dann kam Happy End, hier kurz nach der Geburt, klein und sehr mager

 

Drei Tage später ist sie schon fast so rund wie ihre Geschwister

 

 

 

 

 

      

2.Tag: Diese beiden machen sich auf den Weg zu ihrer Mama, und nach einigen Irrwegen...

 

kommen sie auch an, die Beine entlang geht es am besten.

 

 

 

 

 

      

Hier noch ein Foto von Tag 6

 

Man sieht schon den Größenunterschied

 

 

 

 10.08.2017

 

Die ersten zehn Tage sind wie im Flug vergangen. Alle Babies haben ihr Gewicht mehr als verdoppelt und wiegen nun zwischen 500 und 600 g.

 

 

 

 

      
    

 

 

 

      
    

 

19.08.2017

Die Welpen sind nun 19 Tage alt. Wie die folgenden Bilder zeigen, hat sich einiges getan in der vergangenen Woche.

 

 

 

 

      

Regelmäßig wiegen ist wichtig, um zu sehen, ob wir noch richtig satt werden

 

Und unsere Krallen werden jede Woche geschnitten, die sind schon ganz schön scharf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

Wenn wir wach sind, spielen wir jetzt schon ein bisschen

 

Oder wir kuscheln bei Mama, wie hier Hündin grün.

 

 

 

      

Sleeping Puppies

 

Das wirkt auf übermüdete Hundezüchter richtig ansteckend

 

 

 

      

Wenn wir aufwachen, machen wir zuerst mal alle Pipi

 und dann haben wir eigentlich schon wieder Hunger.

 

Ciao! Bis zum nächsten Mal.

 

 

 

 

      

Hi Fans! Da staunt ihr, was, wir können jetzt sehen.

 

Hündin grün kugelt schon durch die Kiste

 

 

 

 

28.08.2017

 

 

 

      

Ich bin Rüde grün. Na, das war ein anstrengendes Wochenende.

 

Wir sind nämlich samt unserer grünen Kiste ins Welpenzimmer umgezogen

 

 

 

 

 

      

Toll, dass wir jetzt so viel Platz haben

 

Unsere Mama hat da ein eigenes Bett, denn manchmal wird es ihr zu viel mit uns.

 

 

 

 

 

      

Meine Schwester Happy

 

Sie ist auch schon ziemlich müde

 

 

 

 

 

 

      

Wir sind alle total geschafft

 So lange waren wir noch nie wach 

 

 

      

Superbequem hier!

 

Schlafen oder Weiterspielen?

 

 

 

 

 

 

      

Außerdem müssen wir lernen, Brei vom Teller zu schlecken. Ohne reinzutreten, gar nicht so einfach.

 

Meine Schwester Lila kann das schon ganz gut. Deshalb darf sie hier das Model spielen.

 

 

 

 

 

 01.09.2017

 

 

 

 

      
Mittagessen gibt's jetzt auch draußen Man sieht, wir haben trainiert -alle in Reih und Glied. 

 

 

 

      

Und das war das Abendessen

 

Manchmal kommt auch unsere Mama, aber meistens bleibt sie nicht lange

 

 

 

      
    

 

 

 

        
    

 

 

 

      
Diese Woche waren wir zum ersten Mal draußen So ganz geheuer ist uns das noch nicht 

 

 

09.09.2017

 

 

 

 

      

Essen auf der grünen Wiese

 

Rüde grün und Rüde lila haben die Quelle entdeckt

 

 

 

      

Und hier wieder Formationstraining

 

Mit Zuschauer

 

 

 

      

Hündin hellblau , die kleinste und keckste

 

Hier noch einmal mit Rüde gelb am 4.Sept.

 

 

 

      
Rüde lila, der größte, wiegt schon 2500 g. Sehr schöne Farbe, vorderstes Interesse gilt allem Fressbaren. Rüde gelb, klein und knuffig 

 

 

      
Rüde schwarz, der Erstgeborene, ist ein dunkler Typ, sehr anhänglich , möchte gerne herausgehoben werden. Rüde rot, sehr ähnlich wie sein Bruder gelb, eher kleiner und unauffällig 

 

 

      
Rüde blau ist nicht so schüchtern wie er hier aussieht, eher einer von den großen Rüde grün hinten, groß, mit schönem Kopf, vorne Happy. 

 

 

      

Uns hier die Mädchen: Hündinnen lila, hellblau und rosa

 Hündin rosa 

 

 

 

      

Vorne Happy End

 Happy Evening! 

 

 

 

      

Hier sind wir in unserem Welpenauslauf: Am 2. September...

 

...und am 4. Sept.

 

 

 

 

21.09.2017

 

Seit das Wetter besser ist, sind wir jetzt tagsüber draußen im Auslauf bei den Großen.

Unsere Mutter Dusty, Tante Vita und Großmutter Lilly passen auf uns auf. Sie sind sehr

streng, man darf sie nicht anspringen, das haben wir schon gelernt. Lilly bringt uns Spielzeug

Vita zeigt uns wie man die Wiese umgräbt, obwohl Frauchen das nicht mag.

Mit dem ganzen Grünzeug da draußen sind wir schon durch, wir haben alles probiert.

Wir rennen den Hang hoch und kugeln wieder runter, super!

Ja und dann kamen auch noch die Kühe...

 

 

 

 

 

   

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

      

Rüde blau mit Lilly

 

Rüde blau leckt Happy den Brei aus dem Bart

 

 

 

 

 

 

 

      

Keine Angst vor großen Tieren

 

Neugier auf beiden Seiten

 

 

 

 

 

 

 

 

      

Ich probiere ja nur wie das schmeckt

 

Wer ist schneller?

 

 

 

08.10.2017

 

Am 28.09. wurden die Welpen geimpft und gechipt. Um den Stress gering zu halten kam die Tierärztin

zu uns ins Haus. Dank interessanter Leckerlis wurde die Impfung gar nicht beachtet und auch beim Chippen

at nur einer protestiert. 

Am 02.10. folgte die Untersuchung durch den Zuchtwart. Inzwischen sind die ersten Welpen schon von

 ihren neuen Familien abgeholt worden.

 

 

 

      

Wie viele Airedales passen in einen Pappkarton?

 

Ich, Rüde lila, bin jedenfalls drin

 

 

 

 

 

 

      

Großmutter Lilly, 10 Jahre, spielt mit ihren Enkeln

 

Hier mit Rüde blau

 

 

 

 

 

      

Dusty inmitten ihrer 8 Wochen alten Welpen

 

 

 

 

 

 28.10.2017


In unserem Welpenzimmer ist es still geworden, seit fast alle Hundekinder zu ihren neuen Familien umgezogen 

sind. Nur die kleine Happy blieb noch 2 Wochen länger und wird morgen die weite Reise zu ihrem neuen Zuhause antreten. 

Zwei Wochen lang hat sie ohne jammern ganz alleine in der Wurfkiste genächtigt und wurde dafür natürlich sehr 

gelobt und vor dem Schlafen gekuschelt. Sie ist jetzt fast stubenrein und geht mit ihrer Mutter Dusty an der Leine 

spazieren. 

Allen Welpenbesitzern danken wir ganz herzlich für die zugesendeten Fotos , Videos und Berichte, denn natürlich

interessiert es uns, wie sich die Kleinen in ihrer neuen Umgebung eingelebt haben.Und wir sind natürlich jederzeit 

bereit, Fragen zu beantworten und bei Problemen Lösungen zu suchen.

 

 

 

      

Am 4. Oktober waren noch fast alle da

   

 

      

 

 

Happy End!

 

 

 

 

Top